ornament mittel lang

Über mich

...eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne...

Im Jahr 2000 begann ich mit dem Bauchtanz(Aufgrund ärztlichen Rates)
und der oben genannte Spruch kreuzte meinen Weg ein halbes Jahr später.
Seit dem bin ich rettungslos mit dem "Bauchtanzvirus" infiziert.
In diesem Tanz fand ich Heilung von seel. und körp. Leiden. Weiblich sein war plötzlich schön!!!

Angefangen habe ich bei einer Lehrerin in einem Kellertanzstudio(GANZ anrüchig!) in Motzenhofen/Aichach.

Da man aber bei einer Lehrerin nie alles lernen kann, begann in den folgenden Jahren eine Odyssee für mich. Bei der ich viele Lehrerinnen hatte.
Ab 2003 war ich 4 Jahre lang beim TSC-Dingolfing, parallel dazu hatte ich in dieser Zeit Unterricht bei einer Privat-Lehrerin
und war des Öfteren bei Wochenendschulungen im Zentrum für orientalischen Tanz in München.

Beim jährlichen Orientfestival in Augsburg/Fischach hatte ich dann Unterricht bei vielen verschiedenen nationalen und internationalen Bauchtanzgrößen (Sahela/Wesel, Manis, Gamila/Ingolstadt, Mariam Habib/Wolnzach, Shaharazad/Köln,.....)

Von 2007-2011 war ich im Studio von Stefanie El Shamsa in Freising Tänzerin/Schülerin und besuchte auch weiterhin Workshop's bei anderen Lehrer/innen.

Beim Bundesverband für orient. Tanz bin ich seit 2008 Mitglied, und nahm von 2008-2012 an der (BATO) Ausbildung für Lehrerinnen des orient. Tanz beim Bundesverbandes(BVOT) teil , die ich im November 2012 erfolgreich beendete.

Seit Sommer 2011 bin ich Schülerin von Mariam Habib/Wolnzach, sie und Bambi Sahab/Heidelberg haben mir vor meiner Prüfung den letzten Schliff gegeben. Und auch nach meiner Prüfung bleibe ich weiterhin Schülerin bei Mariam Habib, weil ,dazu lernen kann man immer und das bin ich mir und meinen Schülerinnen einfach schuldig.

Seit Januar 2013 betreue ich den BATO-Standort Straubing und das Regionalbüro Niederbayern für den Bundesverband.

Im Nov. 2008 begann ich bei der VHS-Essenbach Unterricht für Erwachsene zu geben.
Kinder unterrichte ich jedes Jahr beim Ferienprogramm Niederviehbach. (zugehöriger Zeitungsartikel)

Seit September 2011 unterrichte ich ein Seniorinnengruppe, sowie eine Kindergruppe(6-10Jahre), bei der VHS-Essenbach.

In Straubing beim FGZ(Frauengesundheitszentrum) gebe ich ebenfalls Unterricht(Erwachsene u. Seniorinnen). Im Januar 2013 übernahm ich die Kursschiene des FGZ und bin seit dem Inhaberin von Tanz & Gesundheit/Straubing. In Tanz & Gesundheit gibt es nicht nur Unterricht in orientalischem Tanz, sondern auch viele Kurse und Seminare rund um Gesundheit und Wohlbefinden.

Im März 2015 absolvierte ich bei LAG/ Landesarbeitsgemeinschaft für Tanz in Bayern erfolgreich die Prüfung zur Tanzleiterin. Diese Ausbildung und Prüfung wird nach den Standards des Beirat Tanz/Deutscher Kulturrat durchgeführt und ist eine staatlich anerkannte Berufsausbildung.

Inzwischen bin ich auch mit Vorträgen anzutreffen und zwar rund um das Thema Bauchtanz. Mein Vortrag beim Kongress 2017 des BVOT/Bundesverband orientalischer Tanz  "Bauchtanz-Hintergründe und Geschichte" kann man unter folgendem Link hören: http://bellypod.chiara-naurelen.de/?p=891

Wenn ich so zurück schaue, haben sich all diese Mühen gelohnt.
Und!,ich hätte nie gedacht das ich jemals soweit komme.

Das heißt mein Weg geht noch weiter....